Logo Aerzteverlagszeitung
Informationsmaterial zu "Mystery Shopping"

Das Bundesministerium für Gesundheit informiert über Infektionskrankheiten anlässlich der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro, Brasilien.

Die Information enthält Risikoeinschätzungen und Empfehlungen für Reisende basierend auf dem aktuell veröffentlichten „Risk Assessment – Potential risks to public health related to communicable diseases at the Olympics and Paralympic Games in Rio de Janeiro, Brazil, 2016“ des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC). >>

(Bundesministerium für Gesundheit, 15.06.2016)

© SPL, picturedesk.com

Divertikulose und Divertikulitis

In den westlichen Industrienationen zählen Divertikulose und Divertikulitis zu den häufigsten Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes. Traditionelle Vorstellungen zur Divertikulose und Divertikulitis wurden in den letzten Jahren kritisch hinterfragt und in der Folge bisherige Klassifikatonen und Therapieschemata weiterentwickelt.

zum DFP-Literaturstudium >>

zum Fragebogen >>

© fotolia

Auswirkungen von Sport auf die Gesundheit

Die Förderung von Sport und Bewegung dient nicht nur zur Erhöhung des gesundheitlichen Status, sondern hilft auch volkswirtschaftliche Kosten zu sparen. So spart ein in den Sport investierter Euro bis zu fünf Euro Krankheitskosten. Das ist das Ergebnis von zwei sozio-ökonomischen Analysen des Freizeit- und Breitensports in Österreich.

zum DFP-Literaturstudium >>

zum Fragebogen >>

Das Finanzministerium hat einen Erlass zur Registrierkassen-, Einzelaufzeichnungs- und Belegerteilungspflicht am Freitag, dem 13. November 2015, kundgemacht. Schon der Umfang des Erlasses - 62 Seiten - zeigt die Komplexität der Materie. Die wichtigsten Einzelheiten - aus der Sicht der Ärzte - sollen in dieser Beilage der ÖÄZ wiedergegeben werden.


zur Beilage "Registrierkassenpflicht" >>